Zum Hauptinhalt springen
Lotta, Ausgabe 4: Frauenarbeit ist mehr wert!

Noch immer erhalten Frauen 22 Prozent weniger Lohn als Männer. Das muss sich dringend ändern - unser Thema!
Lotta - Frauen.Leben.Links, das feministische Magazin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag widmet die vierte Ausgabe den Kämpfen von Frauen gestern und heute für höhere Löhne, bessere Renten, für Gleichheit und Frieden.
Außerdem in Lotta queer: Frankreich diskutiert über die gleichgeschlechtliche Ehe.

Editorial

Von Yvonne Ploetz -

Frauen kämpfen weltweit um Anerkennung für ihre Rechte. Viel zu viele werden tagtäglich Opfer von Gewalt und Unterdrückung. Der 8. März ist der Tag, der uns an all das erinnert und uns stets aufs Neue mahnt, weiter für unsere Vorstellung von einer gerechten und besseren Welt zu streiten. Dies ist ein Grund für uns, eine besondere Ausgabe der Lotta zum Internationalen Frauentag herauszugeben.
 

Artikel lesen

Mariage pour tous

Von Bodo Niendel / Franziska Rauchut -

In Frankreich wird hitzig über die gleichgeschlechtliche Ehe debattiert. Deutschland wartet auf die Urteile des Bundesverfassungsgerichts.

Artikel lesen

Grüne Bohnen statt grauer Beton

Von Romana Lehmberg -

Immer mehr Menschen widmen sich der urbanen Landwirtschaft. Die US-Amerikanerin Kate Baird gehört zu den Pionierinnen dieser Bewegung.

Artikel lesen

Auf in den Kampf

Von -

Zum diesjährigen Internationalen Frauentag präsentiert DIE LINKE fünf konkrete Vorschläge von und für Frauen.

Artikel lesen

Für Frieden und Gleichberechtigung

Von Ulla Jelpke -

Der Internationale Frauentag ist heute so aktuell wie vor hundert Jahren, argumentiert Ulla Jelpke.

Artikel lesen

"Auch Arbeitszeiten müssen familienfreundlicher werden"

Von Jana Hoffmann -

Ein sozial gerechtes Elterngeld und mehr Kitaplätze fordert Diana Golze, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, und erklärt, wie sich das finanzieren ließe.

Artikel lesen

Gute Pflege kostet Geld

Von Kathrin Senger-Schäfer -

Die solidarische Bürgerinnen- und Bürgerversicherung ist sozial gerecht und stärkt die professionelle Pflege.

Artikel lesen

Pflege in Not

Von Daniel Fuchs -

Arbeit in der Pflege ist Frauenarbeit: Mehr als 80 Prozent der Beschäftigten sind weiblich.
Ihre Arbeit ist schlecht bezahlt, körperlich anstrengend und kann krank machen.

Artikel lesen

"Wir sind besser als Schlecker"

Von Rana Lami -

Nach der Pleite des Drogeriekonzerns Schlecker waren sie arbeitslos, jetzt betreiben die Verkäuferinnen Bettina Meeh und Karin Meinerz in Erdmannhausen einen eigenen Dorfladen.

Artikel lesen

"Frauen werden noch immer beim Lohn diskriminiert"

Von Stefan Kalmring -

Dr. Sabine Reiner über betriebliche und politische Möglichkeiten, die großen Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern zu überwinden.

Artikel lesen

Eine gute Rente für ein gutes Leben im Alter

Von Matthias W. Birkwald -

Wie eine solidarische Rentenversicherung funktioniert und warum von ihr insbesondere Frauen profitieren, erläutert Matthias W. Birkwald.

Artikel lesen

Gemeinsam gegen Altersarmut

Von Ruben Lehnert -

Zwei Drittel aller Frauen im Rentenalter erhalten eine Rente unterhalb der Grundsicherung.

Artikel lesen

Lesbische Frauen im KZ Ravensbrück

Von Franziska Rauchut -

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten lehnt Gedenktafel für lesbische Frauen in Mahn- und Gedenkstätte ab.

Artikel lesen