Zum Hauptinhalt springen

Mediathek

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden.

Dietmar Bartsch: Rentenniveau und Mindestlohn anheben

Dietmar Bartsch gratulierte zum Auftakt des Pressestatements Andrea Nahles zur Wahl als SPD-Parteivorsitzende. Er begrüßte, dass erstmals eine Frau die Partei anführe. Das magere Wahlergebnis sei jedoch zwiespältig. "Wenn man keine zwei Drittel erreicht, sagt das etwas über die Situation in der SPD", so der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. "Wir werden Andrea Nahles, die SPD, nicht an Worten, sondern an Taten messen." Die Verleihung des Springer Awards an den Amazon-Chef Jeff Bezos kritisierte Bartsch deutlich: "Das ist ein Stück weit Zynismus, denn die Arbeitsbeidungen gerade bei Amazon sind wirklich verheerende." Zum Thema Rente forderte Bartsch, dass das Rentenniveau, also das Verhältnis der Rente zum Durchschnittslohn, wieder auf 53 Prozent angeboben wird. Die doppelten Haltelinien der Koalition, nach denen das Rentenniveau bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken und die Beiträge zur Rentenversicherung nicht über 20 Prozent steigen sollten, sehe DIE LINKE kritisch. Über die Stellschraube der Beitragssätze könnte eine höhere Rente erreicht werden. Zu einer Studie zum Mindestlohn forderte Bartsch, er müsse auf zwölf Euro erhöht werden, wenn er nicht ausreiche, um davon in einer deutschen Großstadt leben zu können.

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Fabio DE Masi: Euro: Merkel & Macron im Schlafwagen durch Europa

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Kirsten Tackmann: Für ein EU-Freilandverbot bienengiftiger Neonikotinoide

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Jörg Cezanne: Öffentlicher und gemeinnütziger Wohnungsbau statt Steuernachlässe für Häuslebauer

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Niema Movassat: Schwarzfahren entkriminalisieren

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Ingrid Remmers: Autokonzerne verpflichten - Fahrverbote vermeiden

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

André Hahn: Vier Punkte der LINKEN in punkto IT-Sicherheit