Zum Hauptinhalt springen

Mediathek

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden.

Gregor Gysi: Mit Bomben verhindert man keine humanitären Katastrophen, man verschärft sie

25.03.1999 - Am 24. März 1999 begann die NATO ihren völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien. Am Tag danach warnte Gregor Gysi im Bundestag: "Das zerstört eine Weltordnung, aber es schafft keine neue. Ich kann mir auch eine bessere Weltordnung vorstellen als die, die wir haben. Aber die jetzige zu beseitigen, ohne eine neue zu haben, das wird Europa und die Welt sehr grundsätzlich verändern. Was glauben Sie denn, wie andere Staaten in Zukunft auf die UN-Charta noch Rücksicht nehmen werden, wenn erst mal die NATO und auch die Bundesrepublik Deutschland bewiesen hat, dass sie bereit ist, sie zu ignorieren und dennoch militärisch aktiv zu werden und zwar in Form eines Krieges. Und juristisch, auch wenn es sie sehr ärgert: Wenn man einen Krieg führt, ohne selbst angegriffen worden zu sein, dann ist es ein Angriffskrieg und kein Verteidigungskrieg. Und genau diesen verbietet das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. [...] Mit Bomben verhindert man keine humanitären Katastrophen, man verschärft sie nur. Und Deutschland hat in diesem Jahrhundert überhaupt kein Recht mehr, Bomben auf Belgrad zu werfen." Gysi heute: "Vor 20 Jahren hat die Bundesregierung die Friedenspolitik Willy Brandts links hinter sich liegen lassen und seither nicht zu ihr zurückgefunden."

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

DIE LINKE: Kosovo-Krieg war ein Wendepunkt in der deutschen Außenpolitik

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Doris Achelwilm: Mehr Taten statt schöner Worte – Equal Pay durchsetzen

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Sören Pellmann: AfD schützt Unternehmen statt Menschen mit Behinderung zu fördern

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

André Hahn: Gegen alle Erscheinungsformen des Antiziganismus entschieden vorgehen

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Friedrich Straetmanns: Effektive Kontrolle ein überfälliger Schritt

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Niema Movassat: Unabhängige Polizeibeschwerdestellen - Jetzt!