Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten

Dietmar Bartsch,

Zahlreiche Studien belegen, dass Kindern durch Armut der Weg zu guten schulischen Leistungen erschwert wird. Kinderarmut ist eine schwerwiegende Bürde, die auch das Lernen beeinträchtigt. Häufig ist sie verbunden mit Ausgrenzung und Gruppendruck. Kein Kind hat es verdient, dass sein Lebensweg von Anfang an schwerer ist. Kinderarmut müsse endlich entschlossen bekämpft werden, fordert der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch. 

Weiterlesen
Zaklin Nastic, Helin Evrim Sommer,

Aktuell sind 135 Millionen Menschen weltweit auf humanitäre Hilfe angewiesen - mehr als jemals zuvor. Am 19. August begehen die Vereinten Nationen den internationalen Tag der humanitären Hilfe, der insbesondere den während eines humanitären Hilfseinsatzes Getöteten gewidmet ist. Allein im vergangenen Jahr wurden 313 Helferinnen und Helfer Opfer von gewaltsamen Übergriffen – im Jahr 2018 waren es bislang 179. Allen, die sich trotz dieser Gefahr engagieren, gilt unser höchster Respekt und Dank!

Weiterlesen
Lorenz Gösta Beutin,

Einen sehr heißen Sommer, wie diesen, könnten wir jetzt öfter haben. Wenn solche extremen Wetterlagen regelmäßig vorkommen, dann ist das nicht nur ein Wetterphänomen, sondern hat etwas mit der Klimaerwärmung zu tun. Längst leiden viele Menschen unter den Folgen des Klimawandels, vor allem im globalen Süden. Klimaforscher warnen: Es droht eine neue Heißzeit. Die Studie zur Heißzeit sagt auch: Die heutige Generation hat es noch in der Hand. »Gehandelt werden muss jetzt. Sonst wird es zu spät sein«, schreibt Lorenz Gösta Beutin, Sprecher für Energie- und Klimapolitik der Fraktion DIE LINKE.

Weiterlesen
Jan Korte,

»Wie wäre es, den Menschen, die sich für freiwillige Dienste, egal ob im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich, entscheiden, Extra-Rentenpunkte für diese Zeit zu geben? Wie wäre, es endlich die vielen wichtigen Berufe im sozialen Bereich deutlich aufzuwerten und angemessene Löhne zu zahlen? Ach, man könnte tatsächlich eine Menge sinnvolles machen, anstatt Ideen von vorgestern im Sommerloch auszugraben«, kommentiert der 1. parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE, Jan Korte die Debatte um die Wiedereinführung der Wehrpflicht im Neuen Deutschland.

Weiterlesen
Sylvia Gabelmann,

Hunderttausende Patientinnen und Patienten sind von den Arzneimittelskandalen der letzten Wochen betroffen. Verantwortlich sind Pharmakonzerne, Aufsichtsbehörden und kriminelle Organisationen. Doch die Arzneimittelaufsicht bleibe unzureichend und die die Rechte der Betroffen ungeschützt, kritisiert Sylvia Gabelmann, die Sprecherin für Arzneimittelpolitik und Patientenrechte der Fraktion DIE LINKE.

Weiterlesen
Heidrun Bluhm,

Vor dem Hintergrund, dass die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands nach wie vor in ländlichen Räumen zu Hause ist und die Grenzen städtischen Wachstums zunehmend deutlicher werden, lud die Fraktion DIE LINKE. zu einer Konferenz „Neue Wege übers Land“ ein. Dort wurde über die Herausforderungen für das Leben in ländlichen und/oder strukturschwachen Räumen diskutiert sowie Fragen sozialer Infrastruktur, von Mobilität und Digitalisierung sowie der demokratischen Kultur und politischer Mitbestimmung.

Weiterlesen
Heike Hänsel,

Nachruf von Heike Hänsel auf Samir Amin, den marxistischen Denker und Ökonom, der sein Leben der Überwindung von neokolonialen Strukturen und der Diktatur des Kapitalismus gewidmet hat.

Weiterlesen
Amira Mohamed Ali,

Weniger als zwei Prozent der Kindertagesstätten und Schulen in Deutschland bieten gesundes Essen nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Das hat eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag ergeben. Dazu erklärt Amira Mohamed Ali, Sprecherin für Verbraucherschutz: „Das so wenige Kitas und Schulen gesundes Essen anbieten ist eine Katastrophe. Gesunde Ernährung ist Entscheidend für die geistige und körperliche Entwicklung eines Kindes. Außerdem wird in der Kindheit der Grundstein für künftige Ernährungsgewohnheiten gelegt. Wir brauchen deshalb dringend bundesweite Standards für gesunde und abwechslungsreiche Ernährung in Kitas und Schulen.“

Weiterlesen
Klaus Ernst,

»Das kapitalistische Wirtschaftssystem mit seiner Ausrichtung auf Wachstum und Renditemaximierung sieht den Schutz der Umwelt und schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen als Störfaktoren«, kritisiert Klaus Ernst, Sprecher für Wirtschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE. Angesichts der Warnungen vor einer neuen Heißzeit müsse endlich Vernunft in der Wirtschaftspolitik einziehen. Es grenze an unterlassene Hilfeleistung, wenn sich die staatliche Ebene im Vertrauen auf die unsichtbare Hand des Marktes vielfach tatenlos zurücklehnt.

Weiterlesen
Sahra Wagenknecht,

Zum Ende der Sommerferien kritisiert Sahra Wagenknecht die Zustände, die vielerorts an den Schulen herrschen: »Unterrichtsausfall, marode Gebäude, Lehrermangel, überfüllte Klassenräume - das erwartet viele Kinder im neuen Schuljahr. Alle Parteien geloben alle Jahre wieder den höchsten Stellenwert, den die Bildung für sie hat - tatsächlich passiert aber nichts.« 

Weiterlesen