Zum Hauptinhalt springen

Gewerkschaften

Themenpapiere der Fraktion

Nur gemeinsam sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stark. Deshalb setzt sich DIE LINKE für starke Gewerkschaften und für starke Betriebsräte ein. So wird die Konkurrenz zwischen den Betrieben nicht auf den Rücken der Beschäftigten ausgetragen, sondern Solidarität organisiert und gemeinsam die Interessen der Beschäftigten gegenüber den Arbeitgebern und deren Verbänden vertreten.

In den letzten Jahren jedoch sind viele Unternehmen aus den Tarifverträgen ausgestiegen, um Lohnkosten zu senken. Und auch die Bundesregierungen seit Schröder haben den Druck auf Beschäftigte und ihre Gewerkschaften erhöht. Mit dem Ziel, mehr Menschen in Arbeit zu bringen, haben sie den Niedriglohnsektor ausgebaut und Arbeitgebern ermöglicht, normale Arbeitsplätze in unsichere und niedrig entlohnte Arbeit umzuwandeln, wie Leiharbeit, Minijobs und befristete Beschäftigung. Zudem müssen Erwerbslose in Hartz IV jeden Job annehmen, egal wie schlecht er ist. Beschäftigte und Erwerbslose werden gegeneinander ausgespielt. Der Druck auf Löhne und Arbeitsbedingungen ist hoch.

In immer mehr Gesetze wurden tarifliche Öffnungsklauseln aufgenommen, mit denen per Tarifvertrag eine Verschlechterung gegenüber dem Gesetz ermöglicht wird. Damit werden Tarifverträge in ihr Gegenteil verkehrt: es heißt dann nicht mehr „Besser mit Tarif“, sondern „Schlechter mit Tarif“. Diese perfide Strategie, die Arbeitgeber in die Tarifbindung zu locken, ist hochgefährlich. Die Fraktion DIE LINKE lehnt sie vehement ab. Statt Tarifverträge aufzuweichen, sollte die Bundesregierung besser dafür Sorge tragen, die Organisationsmacht der Gewerkschaften zu stärken, indem sie prekäre Beschäftigung eindämmt und Arbeitnehmerrechte ausbaut.

  • Die Fraktion DIE LINKE will Beschäftigte und ihre Gewerkschaften stärken und unterstützt die Forderungen nach höheren Löhnen, weil die Beschäftigten einen gerechten Anteil am Profit für ihre Arbeit verdienen. Und nur wenn die Menschen sich wieder mehr leisten können, werden Arbeitsplätze gesichert.
  • Die Fraktion DIE LINKE setzt sich für eine Stärkung der Tarifbindung ein, damit wieder die große Mehrheit der Beschäftigten unten den Schutz von Tarifverträgen fällt und gegen prekäre Beschäftigung ein.
  • Die Fraktion DIE LINKE wendet sich gegen jede Einschränkung des Streikrechts und fordert mehr Demokratie: Für das Recht auf den politischen Streik, für eine Stärkung von Beschäftigten und Gewerkschaften, für starke Betriebsräte und für mehr Mitbestimmung.
  • Die Fraktion DIE LINKE fordert eine gerechtere Verteilung gesellschaftlichen Reichtums, gute Arbeit und mehr Demokratie in der Wirtschaft.

Weiterführende Informationen zum Thema wie Parlamentarische Initiativen, Reden, Publikationen oder Pressemitteilungen finden Sie über unsere Suche.

Mehr dazu