Zum Hauptinhalt springen

Jahreshöchstzahlen bei rechtsextremen Straf- und Gewalttaten

Pressemitteilung von Petra Pau,

Die Bundesregierung hat auf die Anfrage zu rechtsextremen Straf- und Gewalttaten im Mai 2009 geantwortet. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

"Laut Bundesregierung wurden im Mai 2009 bundesweit insgesamt 1.283 Straftaten, davon 86 Gewalttaten, registriert, die rechtsextremistisch motiviert waren. Das sind für beide Kategorien Jahreshöchstzahlen.

In absoluten Zahlen gab es die meisten rechtsextrem motivierten Straftaten in Sachsen und die meisten Gewalttaten in Nordrhein-Westfalen. Bezogen auf die Einwohnerzahl führen Sachsen und Brandenburg die rechtsextreme Länderliste an.

Alle Angaben gelten als vorläufig. Jahrelange Erfahrungen belegen, dass die endgültigen Zahlen um 50 Prozent höher ausfallen, als die vorläufigen."

Auch interessant