Zum Hauptinhalt springen

Klare Grenzen für Managergehälter

Pressemitteilung von Werner Dreibus,

"Mit mahnenden Worten ist es nicht getan. Managergehälter müssen eindeutig begrenzt werden", fordert Werner Dreibus. Der stellvertretende Vorsitzende und gewerkschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE erklärt:

"Die EU-Finanzminister, allen voran Peer Steinbrück, haben nur mahnende Worte parat, statt der Selbstbereicherung von Managern einen Riegel vorzuschieben. Auch die Bundesregierung hat bis auf Appelle zum Maßhalten bisher nichts zustande gebracht. Im Gegenteil: SPD und Union haben die Gesetzentwürfe der LINKEN zur Begrenzung der Managergehälter auf das 20-fache des Arbeitnehmereinkommens und zum Verbot der Managerbezahlung mit Aktienoptionen abgelehnt. Gleichzeitig empören sich Merkel, Müntefering und Co. öffentlich über exorbitante Managergehälter. Das ist nicht nur scheinheilig und unglaubwürdig. Es ist vorsätzliche Wählertäuschung."

Auch interessant