Zum Hauptinhalt springen

Automobilindustrie für Zulieferer in die Pflicht nehmen

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zur Debatte über Hilfen für die Automobilzulieferer und über verlängertes Kurzarbeitergeld erklärt Herbert Schui, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE:

"Verlängerte Kurzarbeit ist zwar besser als Massenentlassungen. Die Last tragen dabei aber die Sozialkassen. Deswegen müssen zunächst die Automobilkonzerne herangezogen werden. Sie müssen verpflichtet werden, ihre Zulieferer zu erhalten. Die Praxis der Knebelverträge zulasten der Zulieferer muss über die Anti-Kartellpolitik beendet werden.

Die Automobilkonzerne haben riesige Gewinne eingefahren. Jetzt müssen sie für die Zulieferer in die Pflicht genommen werden. Die Industriepolitik darf eine Pleitewelle nicht zulassen."

Auch interessant