Zum Hauptinhalt springen

Airbus: Wehklagen aus der zweiten Reihe

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zu den aktuellen Entwicklungen bei Airbus erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE., Herbert Schui:

Die Bundesregierung hat Power8 ihre Absolution erteilt. Nun beginnt mit den Äußerungen der Ministerpräsidenten Günther Oettinger und Christian Wulff und von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee das Wehklagen aus der zweiten Reihe.

Wenn Wolfgang Tiefensee die Forderung nach Nachverhandlungen ernst meint, muss der Bund auch bereit sein, etwas einzubringen. Airbus Deutschland-Chef Puttfarcken rechtfertigt die Kürzungen mit Kapitalmangel. Die Bundesregierung hat die Wahl: Sie kann eine öffentliche Kapitalerhöhung organisieren oder dem Stellenabbau zusehen. Die französischen Regionen haben bereits Interesse an öffentlichen Beteiligungen signalisiert.

Auch interessant