Skip to main content

Airbus darf nicht auf Zukunftsinvestitionen verzichten

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Airbus-Chef Enders will die Zukunftsinvestitionen radikal kürzen. Diese Strategie setzt das Überleben des Flugzeugbauers aufs Spiel, sagt Herbert Schui, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und erklärt:

Thomas Enders will vor allem die Zukunftsinvestitionen von Airbus auf den Prüfstand stellen. Diese Strategie ist lebensbedrohlich. Ohne Innovation ist Airbus schnell weg vom Fenster.

Es sind tatsächlich radikale Maßnahmen notwendig, aber nicht im Sinne von Enders: Airbus braucht eine langfristige öffentliche Kapitalbasis. Die privaten Eigner sind offensichtlich nur zu Rückzugsstrategien in der Lage. Auslagerungen und Werksverkäufe sind ein Abschied auf Raten.