Skip to main content

Zukunftswerkstatt: Soziale Schutzrechte weiterentwickeln und ausbauen!

Nachricht von Diana Golze, Gregor Gysi, Nele Hirsch, Frank Spieth,

Zukunftswerkstatt der Bundestagsfraktion DIE LINKE. zur Reform des gesetzlichen Jugendarbeitsschutzes

Wann? 27. bis 29. April 2007
Wo? DGB-Jugendbildungsstätte, Flecken-Zechlin (Brandenburg)

Seit Jahren träumen Wirtschaftslobbyisten und Konservative von einer Schleifung des Jugendarbeitsschutzes. Auch aktuell tagt eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe, die im Jahr 2007 einen Gesetzesvorschlag vorlegen soll. Immer offensichtlicher wird, dass umfassende Verschlechterungen für junge ArbeitnehmerInnen drohen. Die Linksfraktion hat die Pläne von Anfang an kritisiert. Wir wissen, dass sich die Arbeitswelt von Jugendlichen geändert hat. Aber wir denken, dass nur eine Ausweitung der sozialen Schutzrechte von jungen ArbeitnehmerInnen als Reaktion in Frage kommt. Orientiert an diesem Grundsatz hat die Fraktion Eckpunkte für eine Reform des gesetzlichen Jugendarbeitsschutzes verabschiedet. Damit wollen wir in eine Diskussion um die Zukunft des Jugendarbeitsschutzgesetzes einsteigen, die eine wirkliche Modernisierung und Weiterentwicklung zum Ziel hat. Diese Diskussion wollen wir vor allem mit denen führen, die von einer Gesetzesänderung betroffen sind: mit Euch.

Wir wollen mit denjenigen diskutieren, die tagtäglich in Betrieben, Gewerkschaften und Jugendverbänden für die Rechte von Jugendlichen eintreten. Unser Ziel ist die Vorlage eines umfassenden Vorschlags zur Modernisierung des Jugendarbeitsschutzgesetzes im Bundestag bis zum Herbst 2007. Wir laden Euch zur Teilnahme an dieser Diskussion ein. Auf einer Zukunftswerkstatt wollen wir darüber reden, wie ein besserer Jugendarbeitsschutz aussehen sollte. Eure Vorstellungen werden dann in die Erstellung Reformvorschlages einfließen. Wir freuen uns auf produktive und konstruktive Diskussionen. So ganz nebenbei wollen wir aber auch drei nette Tage zusammen verbringen, uns besser kennen lernen und Zukunftspläne schmieden.

Programm
Freitag, 27. April

  • 13:00 Uhr Treffpunkt und Begrüßung am Reichstagsgebäude (Nordeingang)
  • 13:30 bis 15:00 Uhr Besichtigung des Deutschen Bundestags
  • 15:00 bis 16:00 Uhr Gespräch mit dem Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE., Dr. Gregor Gysi
  • 16:00 bis 18:00 Uhr Freizeit/Anreise
  • Bus-Transfer in die DGB-Jugendbildungsstätte Flecken-Zechlin (Bitte unterschiedlichhe Abfahrtzeiten beachten!)
    • Bus 1: 27.4., 17:00 Uhr Berlin-Hauptbahnhof, Haupteingang (Reisebus, auf Schild achten!)
    • Bus 2: 27.4., 22:00 Uhr Berlin-Hauptbahnhof, Haupteingang (Reisebus, auf Schild achten!)
    • Bus 3: 28.4., 8:00 Uhr Berlin-Hauptbahnhof, Haupteingang (Kleinbus, auf Schild achten!)
  • 20:00 bis 20:15 Uhr Begrüßung
  • 20:15 bis 21:30 Uhr Podiumsdiskussion „Talk der Generationen - Jugendarbeitsschutz gestern, heute, morgen“ mit Simone Schulze (DGB-Jugend Sachsen), Udo Achten, N.N.


Samstag, 28. April

  • 9:00 bis 10:00 Uhr Input: Novellierung des Jugendarbeitsschutzgesetzes - Wie sollte eine echte Reform aussehen
  • 10:00 bis 12:30 Uhr Arbeitsgruppen - Jugendarbeitsschutz konkret
    1. Arrbeitszeiten, Pausen und Urlaub (Leitung: Klaus Ernst, MdB)
    2. Berufsschule und Prüfungen (Leitung: Nele Hirsch, MdB)
    3. Gefährliche Arbeiten, Akkord und Gesundheitsvorsorge (Leitung: Frank Spieth, MdB)
    4. Kontrolle, Sanktionen, Betrieblicher Alltag (Leitung: Pamela Strutz)
  • 12:30 bis 14:30 Uhr Mittagspause
  • 14:30 bis 16:00 Uhr Weiterarbeit in den Arbeitsgruppen
  • 16:30 bis 18:00 Uhr Präsentation & Auswertung der AG-Ergebnisse


Sonntag, 29. April

  • 10:00 bis 12:30 Uhr Wie weiter? - Auswertung und -blick von Diana Golze, MdB
    Weiteres Verfahren im Parlament, weitere Arbeit am Reformvorschlag der Fraktion DIE LINKE., Verabredungen für weitere Aktionen, Abschlussstatements
  • 12:30 bis 13:30 Uhr Mittagessen, Abreise, Busfahrt nach Berlin (Ankunft Hauptbahnhof: 15:30 Uhr)

Organisatorische Hinweise

Anmeldung
Die Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. ist für die Teilnehmer/innen gebührenfrei (einschließlich Übernachtung und Verpflegung). Sollte für Menschen mit Handicaps spezifische Hilfe für die Teilnahme erforderlich sein, so bitten wir, dies in der Anmeldung zu vermerken. Nach Eingang bestätigen wir die Anmeldung.

Anmeldeschluss ist der 18. April (per Telefax: (030) 227 56544 oder per Post an: Bundestagsfraktion DIE LINKE., Platz der Republik 1, 11011 Berlin).

Anmeldeformular herunterladen (PDF)

Sicherheitshinweis
Am 27. April besteht die Möglichkeit, ab 13.00 Uhr an einem Besuchsprogramm im Bundestag mit Plenarbesuch und Gespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsfraktion DIE LINKE. teilzunehmen. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Bundestages benötigen wir hierfür eine separate Anmeldung (im Anmeldeformular ankreuzen). Hierfür muss ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mitgeführt werden.

Anreise
Die Fraktion organisiert die Anreise von Berlin-Hauptbahnhof nach Flecken-Zechlin durch einen kostenlosen Transfer mit Bussen. Bustreffpunkte sind im Programm vermerkt.

Die DGB-Jugendbildungsstätte Flecken-Zechlin liegt im Norden Brandenburgs, ca. 100 km von Berlin entfernt, in einer herrlichen Umgebung. Sie hält neben allem, was zu guter Bildungsarebit gebraucht wird, auch eine Menge Freizeitangebote bereit. Die Unterbringung erfolgt in 2- und Dreibettzimmern mit Bad (www.dgbjugendbildungsstaette.de)

Auch interessant