Skip to main content

Titelfavoritinnen nach Elfmeterschießen

Im Wortlaut von Dietmar Bartsch,

Brasilien - USA 5 : 7

Dietmar Bartsch: "Das letzte Viertelfinalspiel war taktisch und spielerisch zweifelsfrei eines der besseren und vor allem ein enorm spannendes. Das glücklichere Team aus den USA hat gewonnen und ist für mich jetzt der Titelfavorit. Erst das 1:0 für die USA durch ein kurioses Eigentor der Brasilianerin Daiane nach knapp 100 Sekunden, dann der Ausgleich durch einen Elfmeter von Marta - allerdings mit Hilfe der Schiedsrichterin. Marta war im Strafraum gefoult worden. Elfmeter und rote Karte. Dann hält die amerikanische Torfrau den Elfmeter von Christiane sensationell, aber die Schiedsrichterin lässt wiederholen, weil sich die Torfrau angeblich zu früh auf der Linie bewegt hat. Glatte Fehlentscheidung! Marta verwandelt den wiederholten Elfer sicher. Die Amerikanerinnen wehren sich danach mit 10 Frauen tapfer, schaffen es in die Verlängerung, da schießt Marta mit einem technisch hervorragendem Tor das 2:1. Alles scheint gelaufen, aber die Amerikanerinnen kommen zurück, erkämpfen sich in der 120. Minute das 2:2 und gewinnen dann nach großem Kampf das Elfmeterschießen."

Themenseite zur Frauenfußballweltmeisterschaft 2011 mit Spielkommentaren


linksfraktion.de, 10. Juli 2011