Skip to main content

Rosana, komm nach Hamburg!

Im Wortlaut von Jan van Aken,

Brasilien - Australien 1 : 0

Jan van Aken: "Das war doch mal Fußball vom Feinsten. So was bekommen wir am Millerntor leider nur selten zu sehen. Deshalb kann ich als alter St.Pauli-Fan nur sagen: Rosana, komm nach Hamburg! Es gibt keinen geeigneteren Club für den ersten männlich-weiblichen Profiverein als diesen. Brasilien gegen Australien – das klang natürlich zuerst mal wirklich unfair. In Australien haben sie den Fußball wahrscheinlich erst vor ein paar Jahren eingeführt. Keiner meiner australischen Freunde hat je davon gehört, dass irgendwer dort unten Fußball spielt. Echte Männer spielen Rugby und essen Kängurus, oder so ähnlich. Dass jetzt Männer und Frauen aus Australien bei Fußball-WMs mitspielen, ist ungefähr so naheliegend wie eine deutsche Teilnahme beim Cricket-Worldcup. Aber die 'Mathildas' belehrten mich eines besseren und mussten sich nur knapp mit 0:1 geschlagen geben. Hut ab, wie sie die Mitfavoritinnen aus Brasilien bis zur letzten Sekunde beschäftigten und das Spiel bestimmen konnten. Die Details des Spiels lassen sich ja überall online nachlesen. Deshalb hier nur so viel: Bei unserer ganz privaten Rüstungsexport-WM hat Australien das Ergebnis umgedreht und Brasilien klar geschlagen. Australien hat in den letzten 10 Jahren Panzer, Fregatten und andere Rüstungsgüter für 440 Millionen Euro in Deutschland gekauft, Brasilien 'nur' für 212 Millionen Euro. Mehr hierzu unter: www.jan-van-aken.de/themen/ruestungsexport-wm.html - ist tatsächlich noch eine Überbleibsel von der Männer-WM, die Waffen sind aber immer noch genau so tödlich wie 2010."

Themenseite zur Frauenfußballweltmeisterschaft 2001 mit Spielkommentaren


linksfraktion.de, 29. Juni 2011

Auch interessant