Skip to main content

Mit dem Gesundheitsmobil auf Tour

Im Wortlaut von Inge Höger, Kathrin Vogler,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

Station in Vlotho: Inge Höger (3.v.l) und Kathrin Vogler (4.v.l.)

 

Gemeinsam sind wir für eine solidarische Kranken- und Pflegeversicherung, gegen FDP-Pläne einer Privatisierung der gesetzlichen Krankenversicherung beziehungsweise die Kürzung von Gesundheitsleistungen auch in der parlamentarischen Sommerpause aktiv. Mit dem Gesundheitsmobil und vielen Informationen im Gepäck bereisten wir am vergangenen Wochenende verschiedene Orte im Wahlkreis von Inge Höger. 

  Aus Emsdetten kommend machte das Gesundheitsmobil zunächst am "Werrepark" in Bad Oeynhausen Halt. Am Freitagmittag war der kleine rote Wohnwagen ein richtiger Hingucker am Einkaufszentrum. In großen Lettern sind auf dem Mobil gesundheitspolitische Positionen der Partei DIE LINKE deutlich zu lesen. Über Land ging es weiter nach Vlotho. In die Fußgängerzone standen wir am Nachmittag zu Gesprächen und Informationen bereit. Auch die Kinder in Vlotho waren schnell mit Spielgeräten aus dem Gesundheitsmobil für Spaß und Bewegung zu begeistern.    Eine Diskussionsveranstaltung in Herford rundete den ersten Tag ab. Im voll besetzten Wahlkreisbüro kamen zunächst die Fakten der unsozialen rot-grünen und in Fortsetzung schwarz-gelben Gesundheitspolitik auf den Tisch: PatientInnen zahlen immer mehr drauf, Pharmakonzerne sahnen ab, Krankenhäuser werden privatisiert etc. In einer breiten, lebhaften Diskussion stellte Kathrin deutlich und recht anschaulich die Positionen LINKER Gesundheitspolitik vor.    Am Samstagvormittag stellten wir uns weiteren Fragen Herforder Bürgerinnen und Bürgern. Wir wurden dabei von Erika Zemaitis, Ratsfrau der Partei DIE LINKE im Herforder Rat, unterstützt.    Am frühen Nachmittag brachen wir mit dem Gesundheitsmobil zu einem weiteren Abstecher nach Bad Oeynhausen auf. Bei einem Halt an den zahlreichen Kliniken im Staatsbad informierten die Bundespolitikerinnen gemeinsam mit Angela Graedler-Gebecke, DIE LINKE KV Minden Lübbecke, PatientInnen, BesucherInnen  und Personal über linke Gesundheitspolitik.  Ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Gesprächen in verschiedenen Orten der Region war eine runde und informative Sache.

Von Inge Höger und und Kathrin Vogler

linksfraktion.de, 15./16. Juli 2011

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis