Skip to main content

Meine Australienfahne packe ich nicht weg

Im Wortlaut von Dagmar Enkelmann,

Australien - Äquatorial-Guinea 3 : 2

Dagmar Enkelmann: "Von wegen: Frauenfußball sieht aus wie Zeitlupe. So etwas kann sich nur ein Mann ausgedacht haben. Dieses Spiel hatte von Anfang an Tempo, und spannend war es bis zum Schluss. Das erste Tor bereits in der 8. Minute für Australien. Am Ende dann verdiente 3:2 für die Aussies. Beide Gegentore entstammten gravierenden Abwehrfehlern. Einige Besonderheiten seien noch erwähnt: Ein Handspiel nach einem Pfostenschuss blieb ungeahndet. Und: Wie mit viel Charme ein Foul weggelächelt werden sollte, habe ich bei den Männern noch nicht gesehen. Torschützin  Anonman aus Äquatorial-Guinea tat jedenfalls sehr unschuldig. Meine Australienfahne packe ich also noch nicht weg."

Themenseite zur Frauenfußballweltmeisterschaft 2011 mit Spielkommentaren


linksfraktion.de, 3. Juli 2011

Auch interessant