Skip to main content
Infografik: Solidarische Gesundheitsversicherung. Erschienen in der Ausgabe 40 der Fraktionszeitung KLAR im April 2017

Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung

Eine für Alle – für eine gerechte und solidarische Gesundheitsversorgung

Eine hochwertige Gesundheitsversorgung für alle ist finanzierbar. Die Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung der Fraktion DIE LINKE führt zur Absenkung des Beitragssatzes in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) um rund ein Viertel auf unter 12 Prozent. So wirkt die solidarische Gesundheitsversicherung: Zusatzbeiträge werden abgeschafft, Arbeitgeber zahlen wieder die Hälfte der Beiträge ihrer Beschäftigten auf Löhne und Gehälter. 90 Prozent der Bevölkerung werden so entlastet, auf Arbeitseinkommen unter etwa 6 250 Euro brutto pro Monat sinkt der Beitrag. In der Pflegeversicherung bietet die Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung Spielraum für Leistungsverbesserungen bis hin zur Pflegevollversicherung. Durch eine Vorgängerstudie wurde klar, dass die Binnenkaufkraft gestärkt wird und positive wirtschaftliche Impulse gesetzt werden. Bis zu 1 Million neue Arbeitsplätze können so geschaffen werden.

Weitere Informationen:

  • Hier gibt es das Konzept der Solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung auch in Leichter Sprache als PDF zum Herunterladen.
  • Insbesondere die Privaten Krankenversicherungen bekämpfen erbittert die Umsetzung von Konzepten wie der Solidarischen Gesundeitsversicherung. Was dran ist an Bedenken und was definitiv falsch ist, erklären wir hier.
Miniaturfiguren auf Euro-Geldscheinen © iStockphoto.com/starfotograf

Interaktiver Beitragsrechner

Wenn es eine solidarische Gesundheitsversicherung gäbe, wie viel müsste ich bezahlen? Mit unserem interaktiven Beitragsrechner finden Sie es heraus! Jetzt berechnen

Solidarische Gesundheitsversicherung

Sozial. Sicher. Gerecht.

Wie funktioniert die Solidarische Gesundheitsversicherung? Erfahren Sie im Erklärfilm, wie das Konzept der LINKEN den Beitragssatz senkt, die Parität wieder herstellt und für mehr Gerechtigkeit sorgt. YouTube

Daumen hoch für die solidarische Gesundheitsversicherung

Solidarische und gerechte Finanzierung

In unserem Antrag vom März 2017 lernen Sie die Kernelemente unseres Konzepts einer solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung kennen.  Antrag (PDF)

Im Stress: Junge Ärztin und ein Pfleger mit einer Kranken Foto: istock.com/shapecharge

Hochwertige Gesundheitsversorgung

Gute Versorgung für alle in Gesundheit und Pflege ist auch langfristig finanzierbar. Die Fraktion DIE LINKE hat zur Solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung ein Positionspapier beschlossen, in dem die Details stehen. Mehr

Ein Fünf-Euro-Schein und Münzen im Wert von zusammen 8,84 Euro © iStockphoto.com/filmfoto

Studie: Beitragseffekte & Verteilungswirkung

Heinz Rothgang und Dominik Domhoff haben im Mai 2017 die Beitrags- und Verteilungswirkungen der Einführung einer Solidarischen Gesundheits- und Pflegeversicherung untersucht.  Herunterladen (PDF)

Solidarische Gesundheitsversicherung: Stethoskop auf Euroscheinen

Simulationsstudie: Entwicklung der Beitragssätze

Klaus Bartsch hatte schon 2011 eine Simulationsstudie zur Entwicklung der Beitragssätze in der GKV bei Einführung der Solidarischen Gesundheitsversicherung / Bürgerversicherung durchgeführt. Herunterladen (PDF)

Irmtraud Dold und Siegfried Tanculski

GKV vs. PKV

Bericht über Ursachen und Folgen der Zwei-Klassen-Medizin Weiterlesen

Harald Weinberg und Kathrin Vogler

Interview

Harald Weinberg und Kathrin Vogler zur Solidarischen Gesundheits- versicherung Weiterlesen

Dana Lützkendorf, Intensivpflegerin in der Berliner Charité und Mitglied der dortigen ver.di-Betriebsgruppe, hat sich erfolgreich für mehr Personal eingesetzt. | © Frank Schwarz

Streiks

Bericht über Arbeitskämpfe in Krankenhäusern für mehr Personal Weiterlesen

Demonstration von Pflegekräften im Saarland im Mai 2017 | © Stefan Schorr Foto: Stefan Schorr

Saarland

Reportage über die Streiks in Krankenhäusern im Saarland Weiterlesen