Zum Hauptinhalt springen

Westbalkan nicht auf den Holzweg der Russland-Sanktionen zwingen

Pressemitteilung von Sevim Dagdelen,

„Die EU führt die Westbalkanländer über ihre Beitrittsverhandlungen auf Konfrontationskurs gegen Russland. Es ist das absolut falsche Signal, Serbien und seine Nachbarländer zur Verhängung von Sanktionen gegen das traditionell verbündete Russland zu zwingen. Eine europäische Perspektive kann es nur mit und nicht gegen Russland geben“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Dagdelen weiter:

„Es ist zynisch, den Ländern des Balkans den Ausbau einer ‚Friedensautobahn‘ in Aussicht zu stellen und sie im Gegenzug auf den antirussischen Holzweg von EU und USA zu drängen. Statt weiterer Eskalation braucht es Kooperation mit Russland, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der einseitigen Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch US-Präsident Donald Trump.“

Auch interessant