Skip to main content

Steinbrücks Haus ist ein Chaos-Laden

Pressemitteilung von Ulrich Maurer,

„Das HRE-Desaster entwickelt sich zum politischen Sargnagel für den Bundesfinanzminister“, so Ulrich Maurer zu der Meldung, dass ein Untersuchungsbericht der Bundesbank über riskante Geschäfte der HRE-Tochter Depfabank in Irland an das BMF vom Frühjahr nicht an den damaligen Abteilungsleiter und den Minister weitergeleitet worden sein soll. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Hierfür gibt's nur zwei logische Erklärungen:

Entweder der Minister wusste von dem Bericht und wollte zwei Dinge vertuschen. Erstens die skandalöse Zockerei der Depfabank, deren eigentlicher Geschäftszweck der Handel mit staatlich besicherten Anleihen ist, und zweitens einen weiteren Beleg für die eigene Stümperei im Umgang mit der Finanzkrise.

Oder in seinem Hause macht jeder was er will. In jedem Fall hat der Minister sich bis auf die Knochen blamiert. Er sollte zurücktreten.“

Auch interessant