Zum Hauptinhalt springen

Persilschein für Zombiebanken

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht,

"Die Europäische Zentralbank hat keinen Stresstest durchgeführt, sondern den Zombiebanken einen Persilschein ausgestellt. Nicht nur, dass sie die europäischen Banken mit billigem Geld vollgepumpt und ihnen die faulen Papiere vorher abgenommen hat. Die EZB hat auch lasche Eigenkapitalstandards verwendet und das Szenario einer Deflation erst gar nicht durchgespielt", kommentiert Sahra Wagenknecht das Ergebnis des Banken-Stresstests, den 105 von 130 Instituten bestanden haben, wobei der verbleibende Kapitalbedarf auf zehn Milliarden Euro geschätzt wird. Die Erste Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Man kann nicht gleichzeitig die europäischen Großbanken überwachen und eine unabhängige Geldpolitik betreiben. Wer der EZB die Bankenaufsicht überträgt, kann den Großbanken auch gleich einen Blankoscheck ausstellen, für den die Steuerzahler im Ernstfall blechen müssen. Europa braucht keine Bankenunion, bei der Zombiebanken gemästet und Kleinsparer enteignet werden. Besser wäre es, hoch verschuldete Staaten durch einen Schuldenschnitt zu entlasten, bankrotte Banken auf Kosten ihrer Aktionäre und Anleihegläubiger abzuwickeln und künftig die Staaten mit EZB-Direktkrediten zu unterstützen."

Auch interessant