Zum Hauptinhalt springen

Merkel muss sich EU-Beitrittsperspektive für Türkei endlich ernsthaft stellen

Pressemitteilung von Sevim Dagdelen,

"Die Bundeskanzlerin muss endlich den verlogenen Irrweg der ‚privilegierten Partnerschaft’ für die Türkei verlassen“, fordert die Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, Sevim Dagdelen, anlässlich der morgen beginnenden Reise von Angela Merkel in die Türkei. „Die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei haben bereits seit längerem begonnen. Die Bevölkerungen in der Türkei und der Europäischen Union sollten über einen EU-Beitritt der Türkei entscheiden.“ Sevim Dagdelen, die die Kanzlerin im Rahmen einer Abgeordnetendelegation bei ihrem zweitägigen Besuch in der Türkei begleitet, erklärt weiter:

„Dass die Bundeskanzlerin ihren Besuch in der Türkei scheinbar dafür nutzen will, Druck auf den türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan in der Iran-Politik auszuüben, um die Türkei für eine Konfrontationspolitik gegenüber den Iran zu gewinnen, halte ich für höchst bedenklich. Die Bundeskanzlerin sollte vielmehr die Forderung der Türkei nach einer atomwaffenfreien Zone im Nahen und Mittleren Osten unterstützen."

Auch interessant