Zum Hauptinhalt springen

Europäische Zentralbank bekämpft Inflation mit den falschen Mitteln

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Zur Entscheidung der EZB, den Leitzins unverändert zu lassen, erklärt Herbert Schui, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag:

Die EZB möchte die hohe Inflation mit unverändert hohen Zinsen bekämpfen. Die Ursachen der Preissteigerungen werden damit nicht beseitigt. Entscheidend ist vielmehr, dass rasch wachsende Länder in Asien, vor allem China und Indien, vermehrt Lebensmittel importieren und deshalb die Weltmarktpreise steigen. Auch die Nutzung von Anbauflächen für Agrartreibstoffe trägt dazu bei. Die Energiepreise steigen aufgrund der Preissetzungsmacht der Förderländer und der Energiekonzerne. Die hohen Zinsen ändern daran nichts. Aber sie kosten Wachstum und Beschäftigung.

Auch interessant