Zum Hauptinhalt springen

Bundesregierung steht vor dem Trümmerhaufen ihrer verfehlten Biokraftstoff- Politik

Pressemitteilung von Kirsten Tackmann,

„Die Zwangsbeimischung und Strafsteuer für Biokraftstoffe haben wie erwartet aus der Hoffnungsbranche des ländlichen Raums, der regionalen, klein- und mittelständischer Biokraftstofferzeugung, einen Trümmerhaufen gemacht. kommentiert Kirsten Tackmann, die aktuellen Äußerungen von Bundeslandwirtschaftsminister Seehofer. Die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE erklärt weiter:

Die strukturpolitisch so wichtigen Arbeitsplätze sowie die Wertschöpfung für die regionale (Land-)wirtschaft gehen bereits in vielen Fällen wieder verloren.
Für DIE LINKE machen nur heimisch und ökologisch erzeugte sowie durch regionale Unternehmen genutzte Biokraftstoffe Sinn. Die Zwangsbeimischung erzeugt einen sinnlosen Importsog und lenkt dabei von dem viel wichtigeren Ziel, der Kraftstoffeinsparung ab.
DIE LINKE fordert deshalb die Rücknahme der Zwangsbeimischung und der Besteuerung der Biokraftstoffe, zu mindestens der zweiten Stufe.

Auch interessant