Zum Hauptinhalt springen

Bundesregierung muss internationale Untersuchung zu Nord-Stream-Lecks unterstützen

Pressemitteilung von Sevim Dagdelen,

„Es braucht dringend Aufklärung darüber, ob terroristische Anschläge die Lecks in den Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee verursacht haben. Die Bundesregierung muss dazu eine unabhängige internationale Untersuchung unter Leitung der Vereinten Nationen unterstützen. Einer unkritischen Verbreitung indizienloser Schuldzuweisungen ist deutlich zu widersprechen“, erklärt Sevim Dagdelen, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„Sollte es sich um einen terroristischen Angriff auf die Energieinfrastruktur handeln, muss dieser auch als Attacke auf die demokratische Souveränität der Bundesrepublik Deutschland gewertet und entsprechend geahndet werden.“

Nach oben