Zum Hauptinhalt springen

Bahn-Zerschlagung verhindern

Pressemitteilung von Pascal Meiser,

„Eine Zerschlagung der Deutschen Bahn droht zum Totengräber der dringend notwendigen Verkehrswende zu werden. Der vehemente Protest der Bahnbeschäftigten gegen die Pläne von Grünen und FDP ist absolut berechtigt. Die bei der Deutschen Bahn unbestreitbar bestehenden Probleme können nicht mit noch mehr Zerstückelung und Privatisierung gelöst werden", erklärt Pascal Meiser, Mitglied der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der Proteste der Bahnbeschäftigten gegen die Vorschläge von Grünen und FDP zur Aufspaltung der Deutschen Bahn. Meiser weiter:

Ein Blick nach Großbritannien zeigt, welche verheerenden Folgen eine Zerstückelung und Privatisierung bei der Bahn nach sich zieht. Am Ende werden einige wenige private Konzerne fette Gewinne mit lukrativen Strecken machen, während die öffentliche Hand die Infrastruktur sowie weniger lukrative Strecken finanzieren und im Krisenfall für alle Risiken geradestehen muss.

Was wir brauchen ist ein einheitliches Bahnunternehmen in öffentlicher Hand, das die vom Parlament vorgegebenen Mobilitätsziele umsetzt und dafür entsprechende staatliche Zuschüsse erhält."

Nach oben