Zum Hauptinhalt springen

»Wir stehen wieder auf!«

Nachricht von Amira Mohamed Ali, Dietmar Bartsch,

Die Vorsitzenden der Linksfraktion, Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch, erklären nach der Bundestagswahl gemeinsam:

„Unser herzlicher Dank gilt Gesine Lötzsch, Gregor Gysi und Sören Pellmann. Durch ihre fulminanten Ergebnisse sind wir weiterhin im Bundestag vertreten. Daran müssen wir uns in den nächsten vier Jahren immer wieder erinnern. Das Bundestagswahlergebnis ist für DIE LINKE eine herbe Niederlage. Der Schmerz ist groß.

Es benötigt eine umfangreiche, tiefgründige Analyse, warum wir deutlich schlechter abgeschnitten haben als 2017. Hierfür braucht es Ruhe, Zeit und einen kühlen Kopf. Ein politisches ‚Weiter-so‘ darf es nicht geben. Trotz alledem ist klar: Über 2,2 Millionen Wählerinnen und Wähler haben uns ihr Vertrauen ausgesprochen. DIE LINKE wird aus der Opposition heraus der nächsten Regierung genau auf die Finger schauen. Egal ob Ampel oder Jamaika: Es braucht eine linke Opposition, eine starke soziale Stimme im Bundestag!“

Die neue Linksfraktion

Mit 39 Abgeordneten ist DIE LINKE im nächsten Bundestag vertreten. Acht neue Abgeordnete werden die Linksfraktion in der 20. Legislaturperiode im Kampf für mehr soziale Sicherheit, bezahlbaren Wohnraum, gute Löhne und Renten für alle, Bildungsgerechtigkeit, einen sozialen Klimaschutz, eine nachhaltige Digitalisierung, mehr Transparenz und Korruptionsbekämpfung, Abrüstung und Friedenspolitik, gegen Rassismus und Antisemitismus unterstützen. Mehr dazu

Nach oben