Skip to main content

Wer hätte 1990 gedacht, dass unsere Partei drittstärkste politische Kraft der Bundesrepublik wird?

Nachricht von Gregor Gysi,

Foto: Jakob Huber

 

 

Gregor Gysi zu den Hochrechnungen am Abend des 22. September 2013:

"Wer hätte 1990 gedacht, dass unsere Partei drittstärkste politische Kraft der Bundesrepublik wird? Wir haben ein Ergebnis erreicht, das uns vor einem Jahr niemand zugetraut hätte. Wir werden eine deutliche Opposition im neuen Bundestag werden. Wenn wir tatsächlich die stärkste Oppositionspartei werden sollten, kommt uns eine besondere Verantwortung zu. Wir haben einen beachtlichen Akzeptanzschub erreicht. 

Wenn die FDP seit 1949 tatsächlich erstmals nicht im Bundestag vertreten ist, ist das eine gravierende Veränderung für die Bundesrepublik Deutschland. Wenn es dann noch zu einer Großen Koalition kommen sollte, weiß die SPD, dass sie erneut verlieren wird. Die SPD ist jetzt in einer schwierigen Situation, die ich ihr auch gönne, weil sie sich mit ihrer Auschließeritis selbst geschadet hat. Die Parteien links von Union und FDP waren nicht in der Lage, eine Alternative anzubieten. Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir für Gespräche zur Verfügung stehen. Gespräche können auch damit enden, dass man sich nicht einigt. Aber schon Gespräche auszuschließen, bevor sie begonnen haben, ist so was von albern und grotesk, dass einem fast die Worte fehlen."

Auch interessant