Schließen

Skip to main content

Wege aus der Eurokrise

Nachricht von Diether Dehm, Klaus Ernst, Barbara Höll, Axel Troost,

Ist die Eurokrise wirklich eine Staatsschuldenkrise, wie es tagtäglich in den Zeitungen steht? Die Wirtschaftsjournalistin Friederike Spieker stellte in ihrer Rede klar, dass die Staatsschulden nur ein Krisenphänomen seien, nicht aber die Ursache: "Deswegen hat die Bekämpfung der Staatsschulden auch überhaupt keine Aussicht auf Erfolg, diese Krise zu lösen." 

  Über die Eurokrise, ihre drastischen politischen Folgen und mögliche Alternativen debattierten am 18. November Experten, Abgeordnete, Aktivisten und Interessierte bei der Konferenz der Fraktion DIE LINKE im Bundestag in Frankfurt am Main. Neben Friederike Spiecker sprachen Dierk Hirschel, Bereichsleiter Wirtschaftspolitik, Europa, Internationales bei Verdi, Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Mitglied der IG Metall, die MdB Barbara Höll, Diether Dehm, Axel Troost und Klaus Ernst. Ihre Reden dokumentieren wir an dieser Stelle. 

Auch interessant