Skip to main content

Solidarität mit Griechenland

Nachricht,

 

Die Verhandlungen zwischen der griechischen Regierung und den Institutionen sind vorerst gescheitert. In der Nacht zum 1. Juli 2015 ist das zweite Hilfsprogramm ausgelaufen. Ausstehende Zahlungen an Griechenland aus diesem Programm in Höhe von 7,2 Milliarden Euro wurden an Athen nicht mehr ausgezahlt. Eine Kreditate an den Internationalen Währungsfonds hat Athen desbhalb nicht begleichen können und ist in Verzug geraten. Griechenland droht nun der Staatsbankrott, ein Grexit scheint nicht mehr ausgeschlossen, auch wenn er rechtlich ohne Einverständnis Griechenlands nicht möglich ist. Die Folgen für Griechenland, den Euro und Europa sind unabsehbar. Auf der dieser Seite finden Sie Interviews und Statements zu den jüngsten Ereignissen in und um Griechenland.

Auch interessant