Skip to main content

Seniorenaufstand am Brandenburger Tor

Nachricht von Petra Pau,

Seniorenaufstand: Petra Pau nimmt die Petition entgegen

 

Mehr als 10.000 Unterschriften bekam die Initiative Seniorenaufstand für ihre Petition „ALTER OHNE NOT ist ein Grundgesetzgebot!“, die sie am Donnerstag, 1. Oktober, der stellvertretenden Bundestagspräsidentin Petra Pau überreichten. Mit einem Rettungsboot vor dem Brandenburger Tor wies die Initiative auf ihr Anliegen hin, den politischen Stillstand beim Thema Rente zu beenden. Sie wehren sich dagegen, als nicht mehr verwertbar abgestempelt und deshalb schlicht abgehakt zu werden. Die Seniorinnen und Senioren richten sich gegen systematische Altersarmut durch eine stetige Senkung des Rentenniveaus. Mit jedem Jahr verschlechtere sich ihr Lebensstandard, und zwar mit wachsender Geschwindigkeit. Bis 2030 wird das Rentenniveau auf 43 Prozent sinken. Dagegen steht die Warnung des Seniorenaufstands: „Wer Rentner quält, wird nicht gewählt!“

linksfraktion.de, 2. Oktober 2015

Auch interessant