Skip to main content

Rechtsextremismus-Konferenz hat begonnen

Nachricht von Gregor Gysi, Ulla Jelpke, Petra Pau,

Am Samstag begann die Konferenz: "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus". Bis auf den letzten Platz war der Fraktionssaal der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus gefüllt. Der Einladung der Linksfraktionen im Bundestag und des Berliner Abgeordnetenhauses waren viele engagierte Menschen gefolgt.

Politikerinnen und Politiker kamen ebenso wie Überlebende faschistischer Konzentrationslager und junge Leute, die sich engagiert gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus zur Wehr setzen.

Die Fraktion DIE LINKE ist ein aktiver Part im Bündnis der Demokraten und in der Auseinandersetzung mit der extremen Rechten auf allen Ebenen: auf der Straße, im Parlament, in der gesellschaftlichen Debatte. Um in dieser Auseinandersetzung bestehen zu können, ist es wichtig, sich mit der extremen Rechten selbst, aber auch mit der Reflexion unserer antifaschistischen Arbeit zu befassen.

Die Konferenz hat genau dies zum Ziel: Sie soll eine Analyse der gegenwärtigen Erscheinungsformen und Gefahren der extremen Rechten leisten und gleichzeitig Anregungen für den praktischen Kampf gegen Neofaschismus in Deutschland bieten. Die Konferenz wird am Sonntag fortgesetzt.

Auch interessant