Zum Hauptinhalt springen
Foto: istock.com/AlexRaths
Foto: istock.com/AlexRaths

»Mehr wert als ein Danke«

Im Wortlaut von Kerstin Kassner,

Die Initiative „Mehr wert als ein Danke. Arbeiten für und mit Menschen“ hat bundesweit mehr als 53.000 Unterschriften gesammelt, um auf ungerechte Arbeitsbedingungen in der Sozialwirtschaft hinzuweisen. Kerstin Kassner, Obfrau der Linksfraktion, und Marian Wendt,​​ Vorsitzender des Petitionsausschusses, haben die Petition „Mehr wert als ein Danke“ entgegengenommen.

„Im Umgang mit dieser Petition kann das Parlament zeigen, dass es für diese Berufstätigen mehr übrig hat als Applaus - der nichts kostet“, sagt Kerstin Kassner. 

Die Petenten - ein Zusammenschluss aus über 100 Organisationen - fordern bessere Arbeitsbedingungen, gerechten Lohn und mehr Wertschätzung für Pflege- und Gesundheitsberufe.

Die Fraktion DIE LINKE unterstützt die Petition und erklärt sich mit den Beschäftigten solidarisch.

Kerstin Kassner mit dem Ausschussvorsitzenden Marian Wendt und für die Petenten Dr. Thorsten Hinz (Vorstand der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn) bei der Übergabe.