Skip to main content

Mehr Rente für pflegende Angehörige

Im Wortlaut von Pia Zimmermann,

Von Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag


Bisher hatten pflegende Angehörige, die bereits eine reguläre Altersrente beziehen, so gut wie keine Möglichkeit, zusätzliche Rentenansprüche durch ihre Pflegetätigkeit zu erwerben. Das ist seit Juli dieses Jahres anders, aber kaum jemand weiß etwas davon.

Die Bundesregierung bestätigt in einer Antwort auf eine Anfrage der LINKEN den Anspruch auf zusätzliche Rentenleistungen für Rentner, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen und bereits regulär Altersrente beziehen. Die Bundesregierung kommuniziert diese Möglichkeit an die Betroffenen jedoch nicht aktiv. Außerdem ist das Verfahren so aufwändig, dass sicher nicht viele davon Gebrauch machen werden.

Ich fordere den Gesetzgeber daher auf, dass Verfahren zum Erlangen der Zusatzrente für pflegende Angehörige zu erleichtern sowie die Betroffenen direkt über ihre Ansprüche zu informieren. DIE LINKE bleibt dabei: Pflegende Angehörige brauchen mehr Anerkennung und Schutz vor Altersarmut. Dabei darf es keine Ungleichbehandlungen geben.

Auch interessant