Skip to main content

Friedenslicht aus Bethlehem für Bodo Ramelow

Nachricht von Bodo Ramelow,

Die Pfadfinder aus Israel und Deutschland überreichten Bodo Ramelow, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Religionsbeauftragter, ein Friedenslicht aus der Geburtskirche in Bethlehem.

Eine 20-köpfige Delegation der Israel Boy and Girl Scout Federation besuchte gemeinsam mit 10 Vertretern des deutschen Verbandes christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder DIE LINKE. im Bundestag. Die Gruppe war an Bodo Ramelow, Religionsbeauftragter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender mit dem Wunsch herangetreten, während ihres Aufenthaltes in Berlin den Bundestag besuchen und auch mit dem Abgeordneten diskutieren zu können. Anlass für den Besuch der Gruppe in Berlin ist das 20-jährige Bestehen des deutsch-israelischen Pfadfinderaustausches. Bodo Ramelow empfing die Pfadfinder im Sitzungssaal der Fraktion, dem Clara Zetkin Saal. Zum Dank für die Gastfreundschaft überreichten die Gäste aus Israel dem Abgeordneten ein Friedenslicht aus der Geburtskirche in Bethlehem. Das Licht wird von den Pfadfindern aus Israel als Zeichen der Hoffnung in alle Teile der Welt getragen.

Auch interessant