Skip to main content

Entlassungen sofort zurücknehmen!

Nachricht von Lothar Bisky, Werner Dreibus, Lukrezia Jochimsen,

Solidaritätsadresse von Lothar Bisky, Luc Jochimsen und Werner Dreibus an die Kolleginnen und Kollegen der Münsterschen Zeitung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Fassungslosigkeit und Entsetzen verfolgen wir die von dem Dortmunder Verleger Lambert Lensing-Wolff initiierten Vorgänge an der „Münsterschen Zeitung“.

Die Entlassung der gesamten Lokalredaktion und die Verlagerung der Redaktion des Lokalteils auf eine neue Firma desselben Verlegers ist in der Pressegeschichte der Bundesrepublik Deutschland ein noch nie da gewesener Vorgang.

Das Angebot des Verlegers, die entlassenen Kolleginnen und Kollegen könnten sich bei der neuen Firma zu neuen Konditionen bewerben, spricht aller sozialen Verantwortung Hohn und ist ein drastisches Beispiel für die von ihm gewünschte neoliberale Unternehmenspolitik auf dem Zeitungsmarkt.

Dem gilt es, sich zu widersetzen! Die Entlassungen müssen sofort zurückgenommen werden! Die betroffenen Kolleginnen und Kollegen sind zu den alten Konditionen und mit den von ihnen erworbenen Rechtsansprüchen wiedereinzustellen!

Wir unterstützen Euch in Eurem Kampf gegen das unsoziale und skrupellose Verhalten Lensing-Wolffs und möchten Euch auf diesem Weg unsere uneingeschränkte Solidarität bekunden.

Mit kollegialen Grüßen

Prof. Dr. Lothar Bisky
Medienpolitischer Sprecher

Dr. Lukrezia Jochimsen
Kulturpolitische Sprecherin

Werner Dreibus
Gewerkschaftspolitische Sprecher
der Fraktion DIE LINKE.

Auch interessant