Zum Hauptinhalt springen

Westerwelles Legende vom faulen Erwerbslosen widerlegt

Pressemitteilung von Sabine Zimmermann,

"Wieder einmal ist die Legende vom angeblich faulen Erwerbslosen widerlegt. Die vor einiger Zeit betriebene Sozialhetze von Westerwelle & Co. ist durch harte Fakten entkräftet", kommentiert Sabine Zimmermann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE den neuesten Befund des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), wonach Hartz-IV-Bezieher arbeiten, an Fördermaßnahmen teilnehmen oder sinnvollen gesellschaftlichen Tätigkeiten, meist im Umfeld der Familie nachgehen. Zimmermann weiter:

"Der IAB-Bericht zeigt auch das Bedürfnis nach regulärer Arbeit. Er ist ein Handlungsauftrag an die Politik, mehr reguläre und gute Arbeitsplätze zu schaffen. Die Merkel-Regierung betreibt mit ihrem Sparpaket das Gegenteil. Kürzungen bei der Weiterbildung und öffentlich geförderten Beschäftigung vernichten Beschäftigungschancen. Es fehlt ein staatliches Konjunkturprogramm für mehr Arbeitsplätze. Die Herbstproteste der Gewerkschaften und Sozialverbände sind wichtig, um gemeinsam Druck für eine andere Politik zu machen."

Auch interessant