Zum Hauptinhalt springen

Weg mit der Befristung

Pressemitteilung von Jutta Krellmann,

"Die Bundesregierung muss endlich die Möglichkeit zur sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverhältnissen abschaffen. Ein befristeter Arbeitsvertrag bedeutet berufliche und persönliche Unsicherheit und stellt einen echten Angriff auf die Lebensplanung gerade junger Erwachsener dar", erklärt Jutta Krellmann angesichts einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zu befristeten Arbeitsverhältnissen. Die Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Arbeit und Mitbestimmung weiter:

"Es ist ein Armutszeugnis für die deutsche Arbeitsmarktpolitik, dass sich immer mehr junge Menschen und vor allem Frauen mit einer Befristung begnügen müssen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, insbesondere junge Beschäftigte, müssen ihr Leben planen können. Dazu braucht es zumindest einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Das muss wieder die Regel sein. Befristungen müssen aber auch deswegen eingeschränkt werden, weil sie eine Umgehung des Kündigungsschutzes sind."

Auch interessant