Zum Hauptinhalt springen

Von der Leyen hätte Schirmherrschaft für Christival ablehnen müssen

Pressemitteilung von Barbara Höll,

"Angesichts des homophoben Konsens der Veranstalter des Jugendfestivals Christival hätte die Familienministerin von einer Schirmherrschaft Abstand nehmen sollen", sagt Barbara Höll, Sprecherin für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Fraktion DIE LINKE. Ihre Forderung: "Die Vergabekriterien für Bundeszuschüsse sollten so geändert werden, dass die Bezuschussung an die Ächtung von Homophobie geknüpft wird." Höll weiter:

"Das am heutigen Tag eröffnende Jugendfestival Christival, hat erst auf öffentlichem Druck hin Seminare zur Therapierung der Homosexualität aus dem Programm genommen. Doch mit der Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Lebensweisen ist es nicht weit her, denn die Veranstalter gehen gegen Kritiker rechtlich vor, Mitveranstalter bezeichnen Homosexualität als Sünde. Ich fordere die Bundesregierung auf, in die Vergabekriterien von Bundeszuschüsse die Ächtung von Homophobie aufzunehmen, um bei einem gegenteiligen handeln der Geförderten Gelder zurückfordern zu können."

Auch interessant