Zum Hauptinhalt springen

Urlaub muss Freizeit bleiben

Pressemitteilung von Werner Dreibus,

Nach Meinung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) sollen sich Arbeitnehmer während der Urlaubszeit weiterbilden. Werner Dreibus, stellvertretender Vorsitzender und gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, erklärt:

Der Vorschlag ist schlicht und ergreifend absurd. DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben ist offensichtlich selbst urlaubsreif, wenn er auf solche Ideen kommt.

Urlaubstage sind zur Erholung da und in tariflichen Auseinandersetzungen hart erkämpft worden. Der Fachkräftemangel hat damit rein gar nichts zu tun. Den haben die Unternehmen selbst verschuldet, weil sie die rechtzeitige Weiterbildung ihrer Beschäftigten verschlafen haben.

Qualifikationen, die Arbeitnehmer in Weiterbildungen erwerben, dienen nicht zuletzt dem Unternehmen. Aus diesem Grund ist der Arbeitgeber derjenige, der Geld und Zeit dafür bereitstellen muss.

Auch interessant