Zum Hauptinhalt springen

Unsinnig und unsozial - Praxisgebühr muss weg

Pressemitteilung von Martina Bunge,

"Wir haben große Überschüsse im Gesundheitsfonds. Der Zeitpunkt war nie günstiger, die unsinnige und unsoziale Praxisgebühr abzuschaffen. Daher muss jetzt gehandelt werden", sagt Martina Bunge zu den Überschüssen im Gesundheitsfonds und bei den Krankenkassen. Die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Die Praxisgebühr trifft allein die Kranken. Menschen mit geringeren Einkommen vermeiden oder verschieben notwendige Arztbesuche. Dies gefährdet die Gesundheit und erhöht letztlich die Gesundheitskosten. Die Kranken haben seit der Einführung der Praxisgebühr durch SPD und Grüne 16 Milliarden Euro zusätzlich bezahlt. Die Überschüsse im Fonds wurden de facto durch die Kranken mit der Praxisgebühr aufgebracht."

Auch interessant