Zum Hauptinhalt springen

Tabakwerbeverbot endlich umsetzen

Pressemitteilung von Frank Tempel,

„Rauchen ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Bundesregierung bremst eine gute Präventionspolitik jedoch nach wie vor aus. Offensichtlich hat die Tabaklobby noch immer großen Einfluss auf die Bundesregierung. So hat Deutschland zwar die Tabakrahmenkonvention der WHO unterzeichnet, aber auch fast zehn Jahre später immer noch nicht vollständig umgesetzt“, erklärt Frank Tempel zum Weltgesundheitstag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 7. April. Der drogenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 110.000 Menschen an den direkten Folgen und 3.300 Menschen an indirekten Folgen des Tabakkonsums. Starke Raucher sterben durchschnittlich zehn Jahre früher als Nichtraucher. Die volkswirtschaftlichen Schäden belaufen sich auf 21 Milliarden Euro jährlich. Die Bundesregierung sollte daher unserem Antrag zur Umsetzung der WHO-Tabakrahmenkonvention zustimmen und ein vollständiges Tabakwerbeverbot einführen. Damit würde Deutschland der Verpflichtung aus dem Tabakrahmenübereinkommen endlich nachkommen.“

Auch interessant