Zum Hauptinhalt springen

Schuldenschnitt ohne Entwaffnung der Finanzmärkte ist Brandbeschleuniger

Pressemitteilung von Michael Schlecht,

„Die Wirtschaftsweisen haben recht. Griechenland braucht Luft zum Atmen. Ein Schuldenschnitt ohne Entmachtung der Finanzmärkte ist jedoch ein Brandbeschleuniger“, kommentiert Michael Schlecht die Initiative der Wirtschaftsweisen für einen Schuldenschnitt bzw. Anleihetausch für Griechenland im Vorfeld des EU-Gipfels. Der Chefvolkswirt der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Die entscheidende Voraussetzung für einen erfolgreichen Schuldenerlass ohne Kettenreaktion bzw. Zinswucher der Finanzhaie sind Euro-Anleihen sowie direkte Kredite einer öffentlichen Bank an Euro-Staaten. Darüber hinaus müssen finanzielle Massenvernichtungswaffen wie die nackten Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps) EU-weit verboten und Banken und Vermögende über Krisenabgaben zur Verantwortung gezogen werden. Die Einnahmen werden dringend benötigt, um verbleibende Risiken für die öffentlichen Haushalte zu begrenzen.“

Auch interessant