Zum Hauptinhalt springen

Pflege muss selbstbestimmte Teilhabe ermöglichen

Pressemitteilung von Ilja Seifert,

"Den Empfehlungen des Beirats zum Pflegebegriff müssen schnell weitere Schritte folgen. Assistierende Pflege ist mehr als 'still, satt, sauber': Sie muss selbstbestimmte Teilhabe ermöglichen", fordert Ilja Seifert anlässlich der heutigen Übergabe des Gutachtens des Beirats zur Überprüfung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs an Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt. Der pflegepolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Die Empfehlungen des Beirats bestätigen die Kritik der LINKEN an der Pflegereform 2008. Der derzeitige Pflegebegriff ist zu eng und zu verrichtungsbezogen. Eine hinwendungsbezogene, sprechende und ganzheitliche Pflege sowie gesellschaftliche Teilhabe werden nicht ermöglicht. Eine Neudefinition des Pflegebegriffs war daher längst überfällig - auch, um Menschen mit demenziellen Erkrankungen endlich in die Pflegeabsicherung einbeziehen zu können.

Bis Ostern 2009 soll der Beirat prüfen, wie ein erweiterter Pflegebegriff umgesetzt werden kann. Hieran müssen sich zügig gesetzgeberische Schritte anschließen. Eine Konsequenz aus dem neuen Pflegebegriff muss die Aufstockung der Pflegeleistungen sein. DIE LINKE hat bereits im letzten Jahr Vorschläge für eine humane und solidarische Pflegeabsicherung vorgelegt."

Auch interessant