Zum Hauptinhalt springen

Pauschalierungen müssen bedeutende Verbesserungen für die Betroffenen bringen

Pressemitteilung von Katja Kipping,

„Die vorgeschlagene Pauschalierung der Kosten für Unterkunft und Heizungen bei Hartz IV muss zu bedeutend höheren Kostenübernahmen führen. Entscheidend ist, dass die Bezieherinnen und Bezieher von Sozialleistungen nicht wegen zu geringer Transferleistungen zum Umzug gezwungen werden oder schlechte Wohnbedingungen hinnehmen müssen“, so Katja Kipping zur Forderung der Kommunen nach einer Pauschalierung der Kosten entsprechend der regionalen Mietspiegel. Die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

„DIE LINKE setzt sich schon seit langem für bundesweit einheitliche Qualitätsstandards bei der Übernahme der Kosten für Unterkunft und Heizung ein, die wesentliche Verbesserungen für die Betroffenen bringen. Mit der Ausführungsverordnung „Wohnen Berlin“ wurden dazu beispielgebende Möglichkeiten aufgezeigt. Der Vorschlag der Kommunen geht in die richtige Richtung.“

Auch interessant