Zum Hauptinhalt springen

Parteiausschluss und Abberufung Sarrazins sind überfällig

Pressemitteilung von Sevim Dagdelen,

„Das SPD-Mitglied Sarrazin im Vorstand der Bundesbank ist untragbar für das Amt. Seine Abberufung ist mehr als überfällig. Auch die SPD ist aufgefordert endlich zu handeln und Sarrazin aus der Partei auszuschließen“, so die migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Sevim Dagdelen. Dagdelen weiter:

„Es ist skandalös, dass Rassisten in Deutschland führende Funktionen bekleiden dürfen. Dass ein Vorstandsmitglied der Bundesbank sein Gift versprüht und versucht, die Gesellschaft zu spalten, ist ein unhaltbarer Zustand. Die rassistischen Hetztiraden von Sarrazin kann man nicht als PR-Kampagne für sein neues Buch abtun und zur Tagesordnung übergehen. Der Vorstand der Bundesbank und die Partei, die ihn nominiert hat, sind jetzt gefragt.

Dass die SPD einen solchen Rassisten, der NPD-Positionen vertritt, als Mitglied führt, wirft ein zweifelhaftes Bild auf die SPD. Öffentliche Kritik seitens der SPD-Führung reicht nicht mehr aus. Das Problem Sarrazin wird immer mehr zu einem Problem der SPD. Die Untätigkeit der SPD ist ein Schlag ins Gesicht aller Demokratinnen und Demokraten.“

Auch interessant