Zum Hauptinhalt springen

Nein zu G7 – TTIP stoppen

Pressemitteilung von Klaus Ernst,

"Unter dem Motto 'TTIP stoppen - Klima retten - Armut bekämpfen' werden heute Tausende Menschen in München gegen den G7-Gipfel demonstrieren. Ich freue mich, ein Teil dieses breiten gewaltfreien Protestes zu sein. Genauso wie die G7 das falsche Format sind, um Lösungen für die globalen Probleme unserer Zeit zu finden, ist TTIP der falsche Rahmen, um hohe globale Standards zu setzen. G7 wie auch TTIP sind Symbole wirtschaftlicher und politischer Dominanz, sie vertiefen Ungleichheiten und schüren Konflikte", erklärt Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heutigen Demonstration gegen den G7-Gipfel. Ernst weiter:

"Obwohl sich knapp zwei Millionen Bürger aus ganz Europa gegen TTIP und CETA ausgesprochen haben, ebenso wie große Verbände und Gewerkschaften, führt die EU mit Unterstützung der nationalen Regierungen unbeeindruckt ihre Verhandlungen mit den USA fort. Der Druck der Öffentlichkeit kann gar nicht groß genug werden!"

Auch interessant