Skip to main content

Müntefering ruft: Haltet den Dieb!

Pressemitteilung von Ulrich Maurer,

„Es ist einfach ungeheuerlich, was SPD-Chef Müntefering so von sich gibt. Seine Äußerungen sind der Gipfel der Scheinheiligkeit. Eigentlich müsste Müntefering rot werden, wenn er so etwas sagt“, so Ulrich Maurer zu den jüngsten Äußerungen des SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering. Dieser hatte auf einer Veranstaltung moniert, dass Auswüchse des Kapitalismus wie Millionen-Bonuszahlungen an Bank-Chefs, während am anderen Ende der Gesellschaft Menschen von Hartz-IV-Unterstützung oder sittenwidrig niedrigen Löhnen leben müssten, das Gefühl von Solidarität in der Gesellschaft zerstören. Dazu kommentiert der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Es ist unverfroren von Müntefering, sich hinzustellen und Hartz IV bzw. sittenwidrige Löhne zu kritisieren. Müntefering ruft Haltet den Dieb und versucht sich mit seiner Managerkritik reinzuwaschen. Aber der SPD-Chef ist einer der Erfinder von Hartz IV und hat als Mitarchitekt der Agenda 2010 die Niedriglöhne in Deutschland mit zu verantworten. Anträge für einen Mindestlohn oder zur Begrenzung der Managergehälter hat die SPD im Bundestag regelmäßig abgelehnt. Wenn einer nicht zum Moralapostel taugt, dann Rentenkürzer Müntefering.“

Auch interessant