Zum Hauptinhalt springen

Lohnplus sichern und ausbauen

Pressemitteilung von Michael Schlecht,

"Die Bundesregierung muss umgehend flankierende Maßnahmen ergreifen, damit es 2013 zu noch deutlicheren Lohnsteigerungen kommt. Die Zunahme der Tariflöhne um 2,7 Prozent im vergangenen Jahr war lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein", erklärt Michael Schlecht zu den heute seitens des Statistischen Bundesamtes veröffentlichten Zahlen zur Entwicklung der Tariflöhne 2012. Der Chefvolkswirt der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Angesichts eines Anstiegs der Verbraucherpreise um zwei Prozent bedeuten 2,7 Prozent Tariflohnsteigerung gerade einmal ein reales Plus von 0,7 Prozent. Durch den Rückgang der Tarifbindung müssen sich viele Beschäftige zudem mit deutlich geringeren Lohnsteigerungen begnügen.Um im laufenden Jahr kräftige Tariflohnsteigerungen zu ermöglichen, müssen das Zwangssystem Hartz IV abgeschafft und Leiharbeit sowie der Missbrauch von Werkverträgen verboten werden."

Auch interessant