Zum Hauptinhalt springen

LINKE verurteilt Angriffe auf HDP in der Türkei

Pressemitteilung von Sevim Dagdelen,

"DIE LINKE verurteilt die Angriffe auf die HDP auf das Schärfste. Die gewaltsamen Attacken sind die Folge einer unerträglichen Hetze gegen Kurden, Aleviten und Armenier durch die Regierungspartei AKP in der Türkei", so Sevim Dagdelen, Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der aktuellen Anschläge auf die prokurdische Oppositionspartei HDP im Vorfeld der türkischen Parlamentswahl. Die stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Türkischen-Parlamentariergruppe weiter:

"Mit seiner Hetze gegen Andersdenkende schafft der türkische Präsident Erdogan ein Klima der Einschüchterung und der Gewalt. Der türkische Menschenrechtsverein IHD vermeldet allein für den Wahlkampf 168 Attacken auf Büros, Kundgebungen oder Aktivisten der HDP. Selbst vor politischem Mord an HDP-Mitgliedern wird nicht zurückgeschreckt. Erdogan und das AKP-Regime versuchen alles, damit die HDP die nach dem Militärputsch von 1980 eingeführte Zehn-Prozent-Hürde nicht überspringt.

Auch interessant