Zum Hauptinhalt springen

LINKE unterstützt SoVD-Forderung nach arbeitsmarktpolitischem Kurswechsel

Pressemitteilung von Sabine Zimmermann,

"Völlig zu Recht mahnt der Sozialverband Deutschland einen Kurswechsel in der Arbeitsmarktpolitik an", sagt Sabine Zimmermann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. "Die Regelsätze bei Hartz IV müssen dringend erhöht und die Ausbreitung des Niedriglohnsektors bekämpft werden. Erforderlich sind dazu ein gesetzlicher Mindestlohn und die Eindämmung der Leiharbeit." Zimmermann weiter:

"Angesichts der derzeitigen schwarz-gelben Mehrheit im Bundestag ist außerparlamentarischer Druck notwendig, um einen solchen Kurswechsel in der Arbeitsmarktpolitik durchzusetzen. Gemeinsam mit Gewerkschaften und Sozialverbänden können die Oppositionsparteien ein breites soziales Bündnis bilden. DIE LINKE steht dafür bereit. Ich fordere SPD und Grüne auf, gemeinsam mit uns zu agieren."

Auch interessant