Zum Hauptinhalt springen

Ignorante Armutspolitik des Hauses Hubertus Heil

Pressemitteilung von Katja Kipping,

„Die Armutspolitik der Bundesregierung und des Sozialministers Hubertus Heil ist einfach ignorant. Steigende Armutszahlen interessieren offenbar nicht. Schon jetzt ist Hartz IV rund 300 Euro zu niedrig“, erklärt Katja Kipping, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der geplanten Veränderung der Regelsätze in Hartz IV: Um lediglich acht Euro soll der Regelsatz für Erwachsene bei Hartz IV und den anderen Grundsicherungen im Jahr 2019 steigen. Kipping weiter:

               

„Es kann auch nicht mal von einer Erhöhung der Leistung gesprochen werden. Es handelt sich nur um die Anpassung an gestiegene Preise einiger Grundbedarfe und nicht um mehr Kaufkraft der Ärmsten in der Gesellschaft. Hartz IV ist und bleibt Armut und soziale Ausgrenzung.“ 

Auch interessant