Skip to main content

Für den Erhalt aller Arbeitsplätze bei Siemens

Pressemitteilung von Helin Evrim Sommer,

„Was die Beschäftigten der Siemenswerke jetzt vor allem brauchen, sind Solidarität und Unterstützung im Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Innovative Vorschläge der Beschäftigten liegen seit langem auf dem Tisch. Es gibt also Alternativen. Sie müssen zur Verhandlungsgrundlage zwischen der Belegschaft und dem Vorstand werden – und nicht der Abbau von Stellen. Denn für jeden Arbeitsplatz, der bei Siemens gestrichen wird, dürften zwei weitere bei Zulieferern wegfallen. Es geht also um mehr, es geht um die Zukunft ganzer Regionen“, erklärt die Berliner Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (DIE LINKE) angesichts der von dem DAX-Konzern geplanten Massenentlassungen. Sommer weiter:

„Noch ist nichts beschlossen. Der Druck auf die Konzernleitung muss jetzt erhöht werden. Siemens muss die 2010 mit der IG Metall vereinbarte Standort- und Beschäftigungssicherung einhalten und seine Verantwortung für die Entwicklung zukunftsorientierter Arbeitsplätze wahrnehmen. DIE LINKE steht fest an der Seite der Beschäftigten, wird die Proteste und wenn erforderlich auch die Arbeitskämpfe unterstützen. Im Bundestag setzen wir uns dafür ein, dass Massenentlassungen bei Unternehmen, die Gewinne erwirtschaften, verboten werden.“